Realbrandausbildung in Miehlen (RLP)

Am 22.06.2019 stand für 11 Kelkheimer Einsatzkräfte eine Realbrandausbildung in der Feuerwehrschule TKZ in Miehlen (RLP) auf dem Programm.

zurück

Beschreibung

Am 22.06.2019 stand für 11 Kelkheimer Einsatzkräfte eine Realbrandausbildung in der Feuerwehrschule TKZ in Miehlen (RLP) auf dem Programm. Früh morgens starteten die Kameraden*innen der Feuerwehr Kelkheim gemeinsam mit 9 weiteren Mitgliedern der Einsatzabteilungen aus Eppstein und Hochheim für eine Weiterbildung der nicht alltäglichen Art. Nach einem informativen Vortrag über Rauchgasentwicklung beim Innenangriff, (z.B. bei Wohnungsbränden), ging es in die Praxis.
Dazu befeuerten die Ausbilder, welche hauptberuflich bei der Berufsfeuerwehr Köln, Koblenz und der Flughafenfeuerwehr Bonn-Köln arbeiten, die Trainingsanlage mit Holzpaletten. Bei absoluter Dunkelheit und steigenden Temperaturen musste von allen Teilnehmern ein sperriger Parcour absolviert werden. Zum Abschluss wurde unmittelbar am Brandherd getestet, wie gut die spezielle Einsatzkleidung vor der Hitze schützt. Nach einer kurzen Mittagspause wurden in einem Seecontainer ein weiteres Feuer angefacht. Anschließend wurde dem Feuer der Sauerstoff entzogen und schlagartig wieder zugeführt. Die Teilnehmer, welche hierbei im Container saßen, konnten bei extremer Hitzeentwicklung mehrere Rauchgasdurchzündungen (Back-Drafts) in verschiedenen Varianten beobachten und verstehen lernen.
Solche Ausbildungen sind für alle Einsatzkräfte, welche unter Atemschutz arbeiten sehr wichtig. Nur so können sich die Einsatzkräfte bei
realen Einsätzen vor fatalen Fehleinschätzung schützen.
Die Ausbildung wurde durch die Feuerwehrvereine der Teilnehmer gefördert. Vielen Dank an die Vereine für diese wichtige Unterstützung!