Jugendfeuerwehr

Was ist die Jugendfeuerwehr?

Um schon bereits Kinder für die Feuerwehr zu begeistern und mit dem Thema Feuer zu sensibilisieren wurden in den 60iger und 70iger zahlreiche Jugendfeuerwehren gegründet. So auch in der Stadt Kelkheim. Die Jugendfeuerwehr bildet in der Feuerwehr eine eigene Abteilung für sich und schließt alle Kinder von 10 bis 17 Jahre ein.

Ab dem 17 Lebensjahr dürfen dann die heranwachsenden Feuerwehrmänner und Frauen Einsätze mitfahren und gehen in die Einsatzabteilung über. Aber in den vorrangegangen Jahren erlernen sie schon bereits die Grundlagen für einen Löschangriff oder wie man eine Person schonend rettet. So erarbeiten sie gemeinsam in der Gruppe Wissenswertes was man nicht nur in der Feuerwehr gebrauchen kann sondern immer gut zu wissen ist.

Das Spektrum reicht von Erste Hilfe bis zum Schutze der Bevölkerung bei Katastrophen. Dazwischen kommen dann noch Gemeinschaftsaktionen wie Zeltlager, Tagesausflüge oder auch Wettkämpfe wo die Jugend gemeinsam mit anderen Jugendfeuerwehren aus dem Main Taunus Kreis oder gar ganz Hessen in einem Fairen und Kameradschaftlichen Wettbewerb zeigen kann was sie können.

previous arrow
next arrow
Slider

Warum sollte Ihr Kind zur Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr ist die Gelegenheit wo ihr Kind Dinge fürs Leben lernt. Bei uns steht nicht nur die Feuerwehr im Vordergrund. Bei uns geht es auch um Kameradschaft, Solidarität und der Umgang miteinander in der Gruppe. Der Leitspruch der Feuerwehr: „Einer für alle, alle für einen“ findet bei uns Anwendung.

Auch werden demokratische Grundwerte vermittelt. Jedes Jahr hält eine Jugendfeuerwehr eine Jahreshauptversammlung ab wo die Kinder ihren eigenen Vorstand wählen. Vom Jugendsprecher bis zum Schriftführer und Beisitzer hat jedes Kind die Möglichkeit sich aktiv in die Gestaltung der Jugendfeuerwehr einzubringen.

Ferner lernt ihr Kind auch Themen wie Erste Hilfe und das Betreuen von Verletzten Personen, Brandbekämpfung und vorbeugender Brandschutz. Bei uns wird ihr Kind zu einem kleinen Brandschutzspezialist ausgebildet. Wir würden uns freuen auch Ihr Kind/Ihre Kinder bei der nächsten Jugendfeuerwehr Übung willkommen zu heißen.

Was erwartet dich in der Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr ist ein sehr vielseitiges Hobby. Angefangen bei den Aufgaben der Feuerwehr bis hin zum Mannschaftssport ist alles dabei. Lerne die Tätigkeiten der Feuerwehr kennen, wie wird ein Löschangriff aufgebaut? Wie Rette ich Personen? Was mache ich bei einem Feuer?

All dies erarbeitest du gemeinsam in der Gruppe mit anderen Jugendfeuerwehrmänner und Frauen. Aber das ist noch nicht alles. Gehe mit auf Wettbewerbe und Ausflüge wie das jährliche Zeltlager oder besuche mit uns eine Berufsfeuerwehr. Bei uns lernst du alles was man als Feuerwehrmann wissen muss sodass du ab deinem 17. Geburtstag dann bei den großen Einsätzen mitfahren kannst.

Die Organisation der Jugendfeuerwehr

In Deutschland gibt es mittlerweile kaum eine Feuerwehr die noch keine Jugendfeuerwehr hat. Dabei bildet die Jugendfeuerwehr eine eigene Abteilung die für den Nachwuchs sorgen soll. Fest verankert mit einer eigenen Satzung ist dort niedergeschrieben wie das passieren soll. Dazu benötigt jede Feuerwehr erstmal einen Jugendwart der von der Mannschaft gewählt werden muss. Dabei gibt es aber Kriterien, denn der Jugendwart sollte Fachliche und Pädagogische Kenntnisse haben. Für ersteres muss er eine Ausbildung innerhalb der Feuerwehr absolvieren und dafür auch nach Kassel auf die Landesfeuerwehrschule von Hessen. Für den Pädagogischen Teil muss er eine Jugendleiter Card besitzen. Diese erhält man nach einem mehr Tägigem JULEICA Lehrgang der gemeinsam mit dem Vereins Ring des Main Taunus Kreises oder von der Landesjugendfeuerwehrschule in Marburg-Kappel veranstaltet wird. Als Unterstützung sammelt der Jugendwart ein Team aus weiteren Betreuern um sich. Diese sollten nach Möglichkeit ebenfalls alle eine JULEICA Card haben.

Fehlen jetzt nur noch die Kinder. Auch die Kinder haben die Möglichkeit sich aktiv in die Gestaltung ihrer Jugendfeuerwehr einzubringen. Dazu wir jedes Jahr eine Jahreshauptversammlung abgehalten wo die Kinder ihren eigenen Vorstand wählen. Mit Jugendsprecher, einem Stellvertreter, Schriftführer und einem oder mehreren Beisitzern können sie sich so gehör verschaffen. Für eine einheitliche und angepasste Ausbildung in der gesamten Stadt Kelkheim gibt es einen Stadtjugendfeuerwehrwart der von den sechs Jugendfeuerwehrwarten der Ortsteilwehren gewählt wird. Er ist Ansprechpartner für die Jugendwarte und kümmert sich um alle Angelegenheiten die mit der Stadt und dem Main Taunus Kreis zu tun haben, denn auf Kreis Ebene gibt es noch einen Kreisjugendwart der die Jugendfeuerwehr für den Main Taunus Kreis koordiniert.

Jugendwarte

Phillipe Prokasky
STADTJUGENDFEUERWEHRWART
Jugendfeuerwehrwart EPPENHAIN
Lucas Piscator
Jugendfeuerwehrwart MÜNSTER
Laura Büttner
Jugendfeuerwehrwärtin MITTE
Jens Hartleb
Jugendfeuerwehrwart Hornau
Erik Hammersen
Jugendfeuerwehrwart Fischbach
Felix Grams
Jugendfeuerwehrwart Ruppertshain